Auch die bauplus Heckmann freut sich, dass das begehbare Taufbecken seinen Platz in der Agneskirche gefunden hat und die Segnung des Beckens, wie geplant, im Oktober 2017 stattfinden kann.

„Bei diesem Projekt mitwirken zu dürfen, bereitete nicht nur mir als Bauleiter Freude, auch die Mitarbeiter waren begeistert. Schließlich arbeitet man nicht jeden Tag in einer Kirche“, so Bauleiter Thomas Feige.

Folgende Arbeiten wurden bei diesem Bauvorhaben von der Firma bauplus umgesetzt:

  • Schutzmaßnahmen von bestehenden Böden und Einrichtungen
  • Abbruch der Stufenanlage und Bodenplatte
  • Schal- und Bewehrungsarbeiten der neuen Bodenplatte
  • Deckenöffnung für das Taufbecken erstellen, inkl. Sägearbeiten
  • Deckenfelder, nach Einsetzen des Beckens, eingeschalt; bewehrt und betoniert
  • div. Putz- und Ausbesserungsarbeiten

Quelle: -Westfälischer Anzeiger, Fotos: Reiner Mroß-